Hyaluronsäure

Kosmetische Faltenbehandlung

Alle reden über HYALURONSÄURE!

 

Aber was ist das eigentlich genau?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut und spielt bei deren Erhaltung eine entscheidende Rolle.

 

Mit zunehmendem Alter nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut ab.

Mit ca. 40 Jahren hat der Körper bereits 50% seiner ursprünglichen Menge an Hyaluronsäure verloren. Dies hat zur Folge, dass die Wangen einfallen, Falten erscheinen, die Form und die Konturen und mit ihnen auch die Harmonie des Gesichts sich verändern.

 

Natürliche Ergebnisse und Soforteffekt mit HYALURONSÄURE!

HYALURONSÄURE

 

kann Ihre Haut rehydratisieren,

Ihre Falten auffüllen und auch

den Volumenverlust Ihres Gesichts ausgleichen,

die Konturen Ihrer Lippen wieder zum Vorschein bringen oder

das Volumen Ihrer Lippen erhöhen.

 

Hyaluronsäure ist ein resorbierbarer, komplikationsarmer Volumenersatz, der das früher verwendete Collagen zur Faltenunterspritzung weitgehend abgelöst hat.

Die Anwendungen liegen vor allem in der unteren Gesichtshälfte im Bereich der Nasolabialfalten, rund um die Lippen sowie den seitlichen Mundfalten.

Außerdem wird Hyaluronsäure häufig zur Lippenvergrößerung eingesetzt.

In Kombination mit Botox® können im oberen Gesichtsbereich auch tiefe Zornes- oder Stirnfalten geglättet werden. Neuere Produkte eignen sich sogar zur Auffüllung größerer Areale wie z.B. der Wangen oder der Jochbögen. Hyaluronsäure zeichnet sich durch extrem geringe Allergieneigung und leichte Handhabung aus. Zudem werden für unterschiedliche Hauttypen oder Faltentiefen eigene Konzentrationen angeboten.

 

Die praktischen Vorteile sind: Hyaluronsäure kann in einer Behandlung nahezu schmerzfrei injiziert werden. Das Ergebnis ist sofort sichtbar.

 

Nach der Behandlung können eine leichte Rötung sowie minimale Schwellungen auftreten. Diese klingen meist schon am ersten Tag ab. Innerhalb der ersten Woche sollten Sie extreme Sonnenbestrahlung, Solarium sowie Sauna meiden.

 

Das Ergebnis – die glatte, straffe Haut bzw. Lippen – bleiben je nach Präparat und Lokalisation für 6 bis 12 Monate erhalten.